1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Die deutsche Snowboarderin Silvia Mittermüller - euromaxx

Silvia Mittermüller ist zur Zeit Deutschlands erfolgreichste aktive Freestyle-Snowboarderin. Pisten, Pipes und Tiefschnee sind die Leidenschaft der 28-jährigen Münchnerin. 1997 hat sie mit dem Snowboarden begonnen - inzwischen gehört sie zur Weltspitze .Im aktuellen Gesamtranking der World-Tour steht Silvia Mittermüller auf Platz 5.

Video ansehen 04:18
Freestyle bedeutet ursprünglich, dass die Snowboarder so fahren können, wie sie wollen. Für Wettbewerbe wurden jedoch Kriterien festgelegt. Für Profi-Sportler werden von einer Jury Form, Sprung, Drehungen und Landung bei den Tricks mit Punkten bewertet. Seit den Winterspielen 1998 in Nagano gehört die Halfpipe als Freestyle-Disziplin zu den olympischen Disziplinen. Bewertet wird die Schwierigkeit der Tricks, die Art der Ausführung, der Style und die Reihenfolge. Snowboarden ist kein Verbandssport, die Profi-Sportler agieren unabhängig, finanziert von Sponsoren. Die "Ticket to Ride World Sbowboard Tour" (TTR) ist die weltweit wichtigste Snowboard-Wettkampfserie. Die Wettbewerbe finden unter anderem in Deutschland, in der Schweiz, in Norwegen, Japan, den USA und Neuseeland statt. Es gibt Fünf- und Sechs-Sterne-Wettkämpfe. Sechs Sterne bedeutet höchster Schwierigkeitsgrad. Jedes Jahr werden die Wettbewerbe neu zertifiziert. Die Fahrer sammeln bei den einzelnen Wettbewerben Punkte, die dann in die Gesamtwertung eingehen. Der Sieger der TTR-Tour ist der World Champion.