1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Die Denker des Dschungels

Orang-Utans sind hochintelligent und sehr stark. Sie gehören zu den nächsten Verwandten des Menschen im Tierreich. Doch die Menschen sind auch die schlimmsten Feinde der Menschenaffen.

Eine Orang-Utan-Mutter mit ihrem Baby auf dem Arm

Orang-Utans sind vom Aussterben bedroht

Der Holländer Dr. Willie Smits kam vor 20 Jahren nach Indonesien. Er wollte den Regenwald erforschen. Eines Tages fand er auf einem Abfallhaufen ein krankes Orang-Utan-Baby. Ein Tierhändler hatte es weggeworfen. Smits nahm das Tier mit und päppelte es wieder auf. Das war der Grundstein für ein einzigartiges Projekt zur Rettung der Orang-Utans: Die "Borneo Orang-Utan Survival Foundation" (BOS).

Die Arbeit begann mit drei Orang-Utans. Bald wurden ein Labor und eine Klinik gebaut. Heute arbeitet die BOS mit 10.000 bis 12.000 Orang-Utans, berichtet Dr. Smits. Noch landen viele Tiere im Kochtopf oder werden als Haustiere zu Tode geliebt. Wilderer erschießen Orang-Utan-Mütter, um an die auf dem Markt begehrten Babies zu kommen. Doch die schlimmste Bedrohung für die Affen ist die skrupellose Abholzung und Brandrodung des tropischen Regenwaldes. Denn dadurch wird der Lebensraum der Orang-Utans immer kleiner.

Deswegen betont Dr. Willie Smits, dass Klimaschutz auch Artenschutz bedeute. Mit Hilfe von Spenden hat er Land kauft und in Samboja Lestari ein neues Waldparadies für seine Orang-Utans geschaffen. In dem Gebiet werden seine Orang-Utans leben können, wenn der restliche Wald abgeholzt worden ist. Und laut Dr. Smits sieht es im Moment auch so aus, als würde das passieren, wenn sich nicht bald etwas ändert.

GLOSSAR

hochintelligent – sehr schlau

Verwandte, der/die – hier: jemand, der genetisch jemandem sehr ähnlich ist

Feind/in, der/die – jemand, der jemand anderem schadet

Menschenaffe, der – eine Gruppe von Affenarten, die den Menschen besonders ähnlich sind

Regenwald, der – ein großer Wald am Äquator

etwas erforschen – etwas genau untersuchen, um etwas Neues darüber zu erfahren

Tierhändler/in, der/die – jemand, der Tiere kauft und verkauft

jemanden aufpäppeln – für jemanden sorgen, bis es ihm/ihr wieder gut geht

einzigartig – etwas, das es nur einmal gibt; etwas ganz Besonderes

im Kochtopf landen – bildlich: gekocht und gegessen werden

Wilderer, der – jemand, der wildlebende Tiere erschießt

etwas ist begehrt – etwas wird von vielen gewollt

skrupellos - ohne Bedenken

Abholzung, die – das Fällen von vielen Bäumen

Brandrodung, die – das Niederbrennen von Wald

Lebensraum, der – der Bereich, in dem bestimmte Tiere und Pflanzen leben

jemand vermag etwas zu tun - jemand ist in der Lage etwas zu tun

Klimaschutz, der – die Maßnahmen, mit der die Erwärmung der Erde verhindert werden soll; z.B. weniger Strom verbrauchen, Bäume pflanzen

Artenschutz, der – das Retten von Tieren, von denen es nur noch wenige gibt

Spende, die – Geld oder Gegenstände, die man freiwillig gibt, um anderen zu helfen

Fragen zum Text

Was tat Dr. Willie Smits, als er ein Orang-Utan-Baby fand?

1. Er tötete es.

2. Er päppelte es auf.

3. Er suchte seine Mutter.

Die schlimmste Bedrohung für die Affen ist …

1. eine giftige Schlangenart.

2. eine andere feindliche Affenart.

3. die Abholzung und Brandrodung des tropischen Regenwaldes.

Was hat Dr. Willie Smits gekauft, damit die Orang-Utans in Ruhe leben können?

1. Er hat Land gekauft, damit sie dort in Ruhe leben können.

2. Er hat Spielzeug gekauft, damit sie sich nicht langweilen.

3. Er hat Obst gekauft, damit sie viele Vitamine essen.

Arbeitsauftrag

Stellen Sie sich vor, Sie sind bei Dr. Willie Smits in Indonesien. Welche Fragen würden Sie ihm gern zu seinem Leben, dem Labor und über die Orang-Utans stellen? Schreiben Sie Ihre Fragen auf und überlegen Sie auch, wie Sie die Arbeit von Dr. Willie Smits unterstützen könnten.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads