1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Die Datendrossel der Telekom (25.04.2013)

Die Telekom will eine Bremse beim Datentransfer einführen +++ Die EU-Kommission will die Spar-Zügel lockern +++ Die Krise ist bei Volkswagen angekommen +++ Die Basel World 2013: Eine Luxusgütermesse für China?

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 16:45

Wirtschaft (25.04.2013)

Als erster Provider will die Bonner Telekom ihren Kunden die Internet-Flatrate begrenzen: Bei Erreichen einer bestimmten Datenmenge soll der Zugang heruntergebremst werden. Was es bislang nur im Mobilfunkgeschäft gibt, das soll, wenigstens für Neukunden, auch im Festnetz gelten. Das ist wirklich neu. Jedenfalls stoßen die Bonner Fernmelder auf erbitterten Widerspruch.

Sparen als alleiniges Schuldenkrisenbekämpfungsmittel – das stößt in Europa mehr und mehr auf Widerspruch. In der vergangenen Woche hatte EU-Kommissionspräsident Barroso bereits angedeutet, dass man des Problems auch mit einer anderen Politik Herr werden könnte. Heute hat Währungskommissar Rehn ins gleiche Horn gestoßen, als er die Position der EU-Kommission in der Spardebatte präzisiert hat: Die Eurozone könne es jetzt beim Schuldenabbau ruhig etwas langsamer angehen lassen.

Der Volkswagenkonzern will zum größten Autobauer der Welt werden. Das ist sowieso ein ehrgeiziges Ziel, doch gerade jetzt, in der Schuldenkrise, ist es noch viel schwerer zu erreichen. Heute fand in Hannover die Hauptversammlung von Deutschlands größtem Autokonzern statt. Dabei wurde klar: Die Krise ist auch in Niedersachsens Autostadt Wolfsburg angekommen.

Heute wurde in Basel die größte Messe der Welt für Uhren und Schmuck eröffnet. Jeder siebte der 3.500 Journalisten, die zur Messe kommen werden, wird ein Chinese sein– die Luxuschronometer und glitzernden Preziosen finden im Reich der Mitte ihren ergiebigsten Markt. Die Basel World 2013 – eine Messe für China?

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema