1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Die Chance im Norden - Portugiesische Jugendliche in Halle

Die Situation ist absurd: im Süden Europas finden jungen Leute keine Arbeit und keine Perspektive - in Deutschland suchen viele Unternehmen händeringend nach Fachkräften. Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll Abhilfe schaffen: Mobilpro-EU finanziert den Lebensunterhalt junger Südeuropäer, die sich in Deutschland zur Fachkraft ausbilden lassen.

Video ansehen 06:14

Zur Zeit sind 40 junge Portugiesen in Halle, sie absolvieren ein Praktikum in deutschen Handwerksbetrieben. Die Handwerksbetriebe in Halle klagen über Nachwuchsmangel, gute Auszubildende sind schwer zu finden. Denn durch den Geburtenknick nach der Wende ist die Zahl der Jugendlichen insgesamt gesunken. So können sich die guten Schulabgänger eine Lehrstelle aussuchen und wählen meist größere Unternehmen oder gleich größere Städte. In Portugal dagegen ist die Situation der jungen Berufseinsteiger schwierig. Auch wenn das Land die Krise für beendet erklärt hat, ist noch immer jeder dritte Jugendliche arbeitslos. Trotzdem ist der Umzug in ein anderes Land, mit anderer Sprache und Kultur, eine große Hürde. Das Förderprogramm MobilPro der Bundesregierung soll jungen Leuten in Südeuropa helfen und langfristig Facharbeiter an Deutschland binden. Marion Hütter hat nachgefagt, ob die jungen Portugiesen in Halle bleiben wollen.