1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Die bedrohte Natur der Taiga

default

Die Wälder des fernen Ostens Russlands bedecken eine Fläche größer als Deutschland, die Niederlande und Belgien zusammen. Die Holzindustrie ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige dort - und die illegale Abholzung eines der gößten Probleme.

DW-TV-Reporterin Alexandra von Nahmen begleitet russische Umweltaktivisten ins Bikin-Tal. Das Gebiet ist Übergangszone zwischen nördlichen und suptropischen Wäldern. Die Männer überwachen die Region, engagieren sich gegen die unrechtmäßige Abholzung. Die lokalen Behörden seien korrupt, die Kontrolle des Waldgebiets mangelhaft, so ihr Vorwurf. Die Reporterin spricht mit den Ureinwohnern des Tals, die darum kämpfen, den Wald von der Regierung zu pachten, um ihn so besser schützen zu können. Ihre Hoffnungen setzen sie zudem auf einen Öko-Tourismus, der Geld in die Region bringen und die Bedeutung des Waldes international ins Bewusstsein rufen soll.