1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Die Autostadt ist pleite (19.07.2013)

Detroit meldet Insolvenz an +++ Kredite für griechische Firmen +++ Mittelstand-Porträt: ein Wachstumswunder aus Baden-Württemberg +++

Audio anhören 15:44

Wirtschaft (19.07.2013)

Die Sängerin Diana Ross, der Pilot Charles Lindberg, der Ökonom Jeffrey Sachs und der Microsoft-Boss Steve Ballmer - sie alle wurden in Detroit geboren, jener Stadt im mittleren Westen der USA, die auch als Motor City oder Motown berühmt wurde. Der Niedergang der Stadt hat sich lange abgezeichnet, nun ist Detroit ganz offiziell pleite.

Kredite für den Mittelstand

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble hat gestern bei seinem Besuch in Athen noch einmal deutlich gemacht, dass er gegen einen weiteren Schuldenerlass für Griechenland ist. Das ist auch dem Wahlkampf zu Hause geschuldet, Schäuble will keine Wähler verlieren, indem er über Milliardenkosten für die Steuerzahler spricht. Immerhin aber hatte der Minister auch ein Geschenk mit nach Athen gebracht: 100 Millionen für einen sogenannten Wachstumsfonds. Damit sollen kleine und mittlere Unternehmen mit günstigeren Krediten versorgt werden. Der Zugang zu Krediten für Investitionen ist für viele griechische Firmen in der Tat ein großes Problem.

Von 35 auf 11.000

Es ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte: Vor genau 50 Jahren gründeten zwei Männer im baden-württembergischen Städtchen Mulfingen eine Firma, die sie ganz pragmatisch Elektrobau Mulfingen nannten, kurz ebm. Aus den anfangs 35 Mitarbeitern sind inzwischen 11.000 geworden, die knapp 1,4 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Und womit? Mit Ventilatoren.


Redakteur am Mikrofon: Andreas Becker
Technik: Christoph Grove

Audio und Video zum Thema