1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Diana und Charles hatten Probleme von Staats wegen

Die Ehe von Prinzessin Diana und Prinz Charles war nach Ansicht des Butlers Paul Burrell von Anfang an zum Scheitern
verurteilt. Die ständigen Einmischungen durch den damaligen
Premierminister John Major und den Erzbischof von Canterbury, George Carey, hätten das Paar sehr belastet, sagte Burrell der Zeitung "Daily Mirror".

"Keine Ehe hätten diese Einmischungen verkraftet", sagte Burrell, der lange Jahre Dianas Butler und Vertrauter war. Die Prinzessin habe jedoch niemals eine Scheidung gewollt, sondern für ihre Ehe gekämpft. "Aber am Ende wurde ihre Ehe ihr weggenommen. Die Prinzessin war nicht glücklich, dass so viele andere über das Schicksal ihrer Ehe entschieden."

  • Datum 09.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2oyK
  • Datum 09.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2oyK