1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Diana sah Unfalltod voraus

Prinzessin Diana hat ihren Unfalltod nach Angaben ihres früheren Butlers Paul Burrell vorausgesagt. Der "Daily Mirror" veröffentlichte am Montag (20.10.2003) einen handgeschriebenen Brief, den die frühere Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles ihrem Butler zehn Monate vor dem Unfall in Paris im August 1997 übergeben haben soll. Darin sprach sie von einem Mordkomplott gegen sie.

Jemand "plant einen 'Unfall' mit meinem Wagen, ein Bremsenversagen und schwere Kopfverletzungen, um den Weg freizumachen, damit Charles heiraten kann", zitiert die Zeitung aus dem Brief. "Mirror"-Herausgeber Piers Morgan sagte der BBC, er betrachte Burrells Angaben als glaubhaft. Nach den Ermittlungsergebnissen der französischen Polizei hatte Henri Paul, der bei dem Unfall ebenfalls getötete Chauffeur des Paares, getrunken und Drogen genommen, bevor er bei überhöhter Geschwindigkeit in einem Tunnel die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Der jetzt aufgetauchte Brief gibt den diversen Verschwörungstheorien über den Tod von Prinzessin Diana neue Nahrung. Seitens des britischen Königshauses gab es keine Reaktion auf den Zeitungsbericht.

  • Datum 21.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4De9
  • Datum 21.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4De9