1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DHL-Drehkreuz nun in Leipzig

Die Posttochter DHL verlagert am heutigen Freitag ihr europäisches Drehkreuz für Luftfracht von Brüssel nach Leipzig. Mit dem Sommerflugplan werden laut Konzern 16 weitere Ziele vom Standort Leipzig/Halle aus angeflogen, darunter New York und Moskau. Täglich starten und landen dann zunächst 57 Maschinen. Bis Ende März sollen es mehr als 60 Maschinen sein und jede Nacht rund 1500 Tonnen Fracht umgeschlagen werden. Offiziell wird das DHL-Drehkreuz am 26. Mai mit einem Festakt in Betrieb genommen. Der Konzern investiert rund 300 Millionen Euro am Standort und will zunächst etwa 2000 Menschen beschäftigen. Mit der Verlagerung wird Leipzig/Halle neben Hongkong und Wilmington (USA) eines von drei zentralen DHL-Drehkreuzen. Bis 2012 soll die Zahl der Mitarbeiter bei der Posttochter auf 3500 steigen, im Umfeld sollen rund 7000 weitere Arbeitsplätze entstehen.