1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

DHB-Team besiegt Tschechien

Die deutschen Handballer feiern im dritten Vorbereitungsspiel auf die WM den zweiten Sieg. Sechs Tage vor Turnierbeginn in Katar zeigt sich die DHB-Auswahl gegen Tschechien in guter Verfassung.

Teil eins der Generalprobe bestanden, der Kurs auf Katar stimmt: Die deutschen Handballer kommen kurz vor der Weltmeisterschaft im Wüstenstaat (15. Januar bis 1. Februar) immer besser in Schwung. Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson besiegte Tschechien in Stuttgart dank einer deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit zwei mit 32:24 (14:16) und präsentierte sich sieben Tage vor ihrem Turnier-Auftakt gegen Polen in ansprechender Form.

Bester Schütze des deutschen Teams, das im siebten Spiel unter Sigurdsson den fünften Sieg feierte, war Kapitän Uwe Gensheimer mit acht Treffern. Zudem zeigte Youngster Paul Drux (5 Tore) eine ganz starke Partie. Aufseiten der Tschechen traf Filip Jicha am häufigsten (6). Zum Abschluss ihrer WM-Vorbereitung trifft die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Samstag (16.45 Uhr MEZ) in Mannheim erneut auf Tschechien.

Allgemeine Zufriedenheit

"In der ersten Hälfte standen wir am Anfang gut. Nach einer Viertelstunde haben wir einfache Tore bekommen", sagte Gensheimer bei Sport1: "In der zweiten war es dann so, wie wir uns das gewünscht haben. Unser Manko ist, dass wir das noch nicht über 60 Minuten schaffen." Trainer Sigurdsson war nach der Schlusssirene mehr als zufrieden mit seiner Mannschaft: "Die zweite Halbzeit war wirklich überragend. Das war perfekt."

Welche 18 Spieler am kommenden Dienstag mit zur Wüsten-WM fliegen werden, wird Sigurdsson erst nach dem zweiten Tschechien-Spiel entscheiden. Er könnte es sich leicht machen: Der Kader für Stuttgart und Mannheim umfasst nach dem kurzfristigen Ausfall Tim Kneules, der seine WM-Teilnahme aufgrund anhaltender Oberschenkelprobleme am Donnerstag abgesagt hatte, genau 18 Spieler.

ck/kd (sid)

Die Redaktion empfiehlt