1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DGB kündigt weitere Proteste gegen die Regierung an

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat eine deutlich härtere Gangart gegenüber der rot-grünen Bundesregierung angekündigt. "Wir brauchen eine Politikwende in Deutschland", sagte DGB-Chef Michael Sommer der Zeitung "Die Welt" in ihrer Samstagausgabe (14.2.2004) und drohte mit einer Ausweitung der Proteste. Sommer sagte: "Die deutschen Gewerkschaften werden kräftig Druck machen, dass der Reformprozess künftig in eine andere Richtung läuft." Reformen müssten "so angepackt werden, damit es endlich besser wird. Lasten müssen gerecht verteilt werden", forderte er.

Die Proteste der Gewerkschaften gegen die Agenda 2010 würden sich nicht auf die bereits angekündigten Demonstrationen an dem europäischen Aktionstag 3. April beschränken. Der Kampf für ein soziales Deutschland und Europa sei kein Thema für einen Tag. Man werde nicht nachlassen und scheue auch nicht vor weiteren Protestaktionen auf der Straße zurück.