1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

DFB verhängt Nachrichtensperre


DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder hat die Suche nach dem Nachfolger von Rudi Völler zur geheimen Chefsache gemacht und eine Informationssperre verhängt. Der auch am Samstag noch im deutschen EM-Quartier in Almancil weilende Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) will der Öffentlichkeit vorerst nichts mehr zum Stand der Neubesetzung des Trainer-Postens mitteilen. Auch sein engeres Umfeld wies Mayer-Vorfelder an, keine Wasserstandsmeldungen abzugeben. "Der Präsident hat die Suche nach dem Bundestrainer zur alleinigen Chefsache gemacht. Zu inhaltlichen Vorstellungen und zeitlichen Abläufen gibt es zur Stunde nichts zu äußern", teilte DFB- Sprecher Harald Stenger mit.

Die noch ungelöste Trainerfrage bietet dagegen durch das Mauern des Verbandes zunehmend Raum für Spekulationen. Auch am Samstag gab es keine Klarheit, ob Mayer-Vorfelder nach zwei Tagen Bedenkzeit auf die Gesprächsbereitschaft von Top-Favorit Ottmar Hitzfeld zumindest mit einer Kontaktaufnahme reagiert hat. Der ehemalige Bayern-Coach ist vom DFB-Chef bislang als einziger Name öffentlich genannt worden.
  • Datum 26.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5EXl
  • Datum 26.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5EXl