1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutschlands Männer geben weniger für Mode aus

Deutschlands Männer geben weniger Geld für ihr modisches Outfit aus. Insgesamt gingen die Umsätze des Handels mit Herrenbekleidung 2001 im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf 14 Milliarden Euro zurück. Diese Zahl nannte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels, Heijo Gassenmeier, am Mittwoch in Köln. Vor der am 1. Februar in der Domstadt beginnenden Internationalen Herrenmodemesse bezifferte Gassenmeier die jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben der 14- bis 64- jährigen Männer auf knapp 500 Euro.
  • Datum 23.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1k09
  • Datum 23.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1k09