1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Deutschlands Karnevalisten verspotten US-Präsident Donald Trump und die AfD

US-Präsident Donald Trump als ungezogener Schulanfänger und Bundeskanzlerin Angela Merkel als Käfer auf dem Rücken liegend. Auf den Rosenmontagszügen werden in diesem Jahr bekannte Politiker verspottet.

Die am Dienstag vorgestellten Motivwagen für die Rosenmontagszüge in Köln und Mainz knöpfen sich Rechtspopulisten vor: US-Präsident Donald Trump trägt eine Schultüte voller Nuklearcodes oder ist als Elefant im Porzellanladen unterwegs. Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen trägt Hitler-Bärtchen und die AfD probt den "Wut-Zwergenaufstand." Die Zwergenfiguren halten Parolen hoch wie "Das Beet ist voll" oder "Macht den Zaun höher".

Aber auch Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt nicht verschont: In Köln wird sie als Käfer auf dem Rücken liegend zu sehen sein. Für jeden sei etwas dabei, erklärte der Kölner Zugleiter Christoph Kuckelkorn am Dienstag (21.02.) bei der Präsentation der fertigen Motivwagen.

Motivwagen im Mainzer Rosenmontagszug. Foto: picture-alliance/dpa/A. Arnold

Aufstand der Wut-Zwerge

Auf den Mainzer Wagen rasiert der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mit einem Rasenmäher Menschenrechte und Pressefreiheit. Der Brexit, der absehbare Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, wird in Gestalt einer sinkenden Britannia thematisiert, die dem EU-Dampfer den Stinkefinger zeigt. Auch regionale Themen kommen nicht zu kurz: So werden die rheinland-pfälzische CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner oder der Präsident von Mainz 05, Harald Strutz, aufs Korn genommen.

ga/sd (dpa)

Die Redaktion empfiehlt