1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Deutschlandbilder" auf weltweiter Tournee

Das Goethe-Institut startet am 1. Oktober in Berlin eine weltweite Wanderausstellung mit aktuellen Fotos aus
Deutschland. Unter dem Motto "Neueinstellung - Deutschlandbilder" seien im Kulturzentrum "Pfefferberg" am Prenzlauer Berg bis 12. November 160 Fotos zu sehen, teilte das Goethe-Institut am Freitag in Berlin mit. 60 von ihnen würden anschließend durch die deutschen Goethe-Institute im Ausland touren. Eröffnet werde die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Fotoagentur Ostkreuz entstanden ist, bereits am 30. September durch Kulturstaatsministerin Christina Weiss als Schirmherrin.

Anlass für die Fotodokumentation ist das 15-jährige Bestehen der Agentur. Bereits 1998 hatte "Ostkreuz" in Zusammenarbeit mit der Berliner Senatskanzlei für das Goethe-Institut die Ausstellung "Augenblicke Augenzeugen - Bilder aus Berlin" zusammengestellt, die bis Frühjahr 2005 im Ausland gezeigt wurde. Die Fotoagentur wurde 1990 von sieben Fotografen in Ost-Berlin gegründet.