1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutschland will Defizit auf zwei Prozent des BIP beschränken

Deutschland strebt nach den Worten von Bundesfinanzminister Hans Eichel im nächsten Jahr eine Defizitquote von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts an. Im nächsten Jahr werde man bei 2,0 Prozent landen, sagte Eichel am Dienstag bei einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel. Er teile nicht die Einschätzung der Europäischen Kommission, die für 2002 eine deutsche Defizitquote von 2,7 Prozent vorhergesagt hatte. Er halte zudem an dem Ziel eines ausgeglichenen Haushalts im Jahr 2004 fest. In der zweiten Jahreshälfte 2002 erwarte er den konjunkturellen Wendepunkt. Die Bundesregierung will am Mittwoch das neue Stabilitätsprogramm beschließen.
  • Datum 04.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1S9D
  • Datum 04.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1S9D