1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutschland weltweit viertgrößter Atomstromproduzent

Bei der Stromproduktion mit Atomkraftwerken liegt die Bundesrepublik weltweit auf Platz vier. Fünf deutsche Anlagen belegten im Jahr 2002 in den Top Ten der Erzeugungsbilanz die vordersten Plätze, wie der Verein Deutsches Atomforum am Dienstag mitteilte. Insgesamt produzierten die deutschen Kernkraftwerke demnach vergangenes Jahr 165 Milliarden Kilowattstunden Strom. Trotz der vergleichsweise niedrigen Zahl von 19 Reaktoren sei Deutschland gleich hinter den USA, Frankreich und Japan gelandet, hieß es in der in Berlin verbreiteten Erklärung. Mit einer Jahreserzeugung von 12,17 Milliarden Kilowattstunden sei das bayerische Kernkraftwerk Isar-2 bereits zum vierten Mal in Folge Weltmeister in der Stromproduktion geworden. Die weltweite Stromerzeugung aus Kernkraft habe sich seit Mitte der 80er Jahre verdoppelt. (Das Deutsche Atomforum e. V. wird von der Nuklearindustrie getragen. Erklärtes Ziel des Vereins ist die Förderung der friedlichen Nutzung der Kernenergie.)

  • Datum 11.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3N7r
  • Datum 11.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3N7r