1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland verstehen

Deutschland - vielfältig und geschichtsträchtig

Abwechslungsreiche Geografie, eine reichhaltige Kulturlandschaft und eine bewegte Geschichte - seit 1949 besteht die Bundesrepublik Deutschland. Sie ist heute Heimat von mehr als 82 Millionen Menschen.

Fußballfans mit umgehängter Deutschlandfahne (Foto: dpa)

Deutsche Fußballfans

Deutschland liegt in der Mitte Europas. Es grenzt an Dänemark im Norden, an die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Schweiz, Österreich, Tschechien und Polen. Hauptstadt des Staates ist Berlin.

Zwischen Meer und Alpen

Die Donau bei Passau

Die Donau bei Passau

Mehr als 82 Millionen Menschen leben zwischen Nord- und Ostsee im Norden und den Alpen im Süden Deutschlands. Zahlreiche Mittelgebirge durchziehen das Land, zu den wichtigsten Flüssen gehören der Rhein, die Donau, die Elbe und die Oder. Seen finden sich vor allem im Nordosten, im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, und im Alpenvorland. Die Küsten im Norden sind gesäumt von zahlreichen Inseln. Zu den Ballungsgebieten gehören Berlin, Hamburg, München, das Ruhrgebiet, Köln und die Rhein-Main-Region rund um Frankfurt.

Konsequenzen des Zweiten Weltkriegs

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Nationalsozialismus haben die Siegermächte Deutschland geteilt: Die Bundesrepublik Deutschland wurde am 23.5.1949 mit Verkündung des Grundgesetzes, also der Verfassung, gegründet. Dieser westliche Teil Deutschlands erlebte - auch unterstützt durch die westlichen Alliierten - ein so genanntes Wirtschaftswunder, dessen Motor vor allem das Ruhrgebiet mit seiner Kohle- und Stahlindustrie war. Der östliche Teil, die damalige Deutsche Demokratische Republik (DDR) hingegen, entstand aus der Sowjetischen Besatzungszone und wurde an dem damaligen Ostblock angebunden. Erst mit dem Zerfall der Ostblockstaaten und dem Fall der Mauer, die Deutschland teilte, wurden beide Teile Deutschlands am 3. Oktober 1990 wiedervereint.

Feiern zur Wiedervereinigung

Feiern zur Wiedervereinigung

Als Lehre aus der Vergangenheit legten die Verfassungsväter Wert darauf, die freiheitlich-demokratische Grundordnung, das Rechtsstaatsprinzip und die Gewaltenteilung in der Verfassung unabänderlich festzuschreiben. Ebenso wurden die Grund- und Bürgerrechte und das Föderalismus-Prinzip im Grundgesetz verankert. So soll ein Machtmissbrauch durch die Regierenden und die Aushöhlung von Rechten unterbunden und Wege in die Diktatur um jeden Preis verhindert werden.

Vielfältige Kulturszene und eine Gesellschaft im Wandel

Deutschland verfügt über eine historisch gewachsene, vielfältige Kunst-, Musik-, Theater- und Literaturszene. Die alten Meister sind heute noch so beliebt wie die jungen Newcomer.

Senioren türkischer Abstammung aus Nürnberg

Senioren türkischer Abstammung aus Nürnberg

Die Gesellschaft in Deutschland befindet sich im Wandel, die Altersstruktur verschiebt sich: Die Älteren werden immer älter, während immer weniger Kinder geboren werden. Parallel dazu hat sich Deutschland in den letzten 50 Jahren zu einem Einwanderungsland entwickelt. Mittlerweile leben knapp zehn Prozent Menschen mit nicht-deutschem Pass hier, etwa sieben Millionen Deutsche haben darüber hinaus einen so genannten Migrationshintergrund.

Deutschland in Zahlen:

Bevölkerung: 82 Millionen
Landesfläche: 357.092 qkm
Hauptstadt: Berlin
Gründungsdatum: 23.5.1949
Wichtige Wirtschaftszweige: Automobilindustrie, Maschinenbau, Chemie

Die Redaktion empfiehlt