1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Deutschland kommt weiter, wenn...

Es hätte so einfach sein können: Hätte die DFB-Elf Serbien geschlagen, hätte man sich am letzten Spieltag ruhig zurücklehnen können. So muss Jogi Löw den Taschenrechner zücken, denn in Gruppe D ist noch alles möglich.

Die deutsche Bank mit Joachim Löw und Hansi Flick (Foto: AP)

Kopfrechnen auf der deutschen Bank: Wann kommt die DFB-Elf weiter?

Die Ausgangslage in der deutschen Gruppe ist zumindest in einer Hinsicht klar: Alle vier Mannschaften haben noch Chancen auf das Achtelfinale. Das bedeutet im Klartext: Die Partien zwischen Ghana und Deutschland sowie zwischen Serbien und Australien werden zwei echte Endspiele. Die besten Aussichten hat Ghana, das mit einem Sieg gegen Deutschland den Gruppensieg perfekt machen kann. Das wird die Mannschaft von Trainer Joachim Löw natürlich verhindern wollen.

Deutsche Fans (Foto: AP)

Seit dem Serbien-Spiel sind viele Anhänger der deutschen Elf ins Grübeln gekommen.

Folgende Szenarien sind denkbar:

Deutschland kommt weiter...

...bei einem Sieg gegen Ghana.

...bei einem Unentschieden gegen Ghana, wenn gleichzeitig Serbien nicht gegen Australien gewinnt.

...bei einem Unentschieden gegen Ghana, wenn gleichzeitig Australien nicht gegen Serbien mit mindestens sieben Toren Differenz gewinnt.

Deutschland scheidet aus...

...bei einer Niederlage gegen Ghana.

...bei einem Unentschieden gegen Ghana und einem gleichzeitigen Sieg Serbiens gegen Australien.

...bei einem Unentschieden gegen Ghana, wenn gleichzeitig Australien gegen Serbien mit mindestens sieben Toren Differenz gewinnt.

Ghana kommt weiter...

...bei einem Sieg oder Unentschieden gegen Deutschland.

...bei einer Niederlage gegen Deutschland, wenn Australien gegen Serbien gewinnt, aber dabei nicht mindestens vier Treffer aufholt.

Serbien kommt weiter...

...bei einem Sieg gegen Australien.

...bei einem Unentschieden gegen Australien, wenn Deutschland gegen Ghana verliert.

...bei einem Unentschieden gegen Australien, wenn Ghana gegen Deutschland mit mehr als einem Tor Differenz verliert.

Australien kommt weiter...

...bei einem Sieg gegen Serbien, wenn Deutschland gegen Ghana verliert.

...bei einem Sieg gegen Serbien mit mindestens fünf Toren Differenz, wenn Ghana gegen Deutschland verliert.

...bei einem Sieg gegen Serbien mit mindestens acht Toren Differenz, wenn Deutschland gegen Ghana Unentschieden spielt.

Die Tabelle in der WM-Gruppe D nach dem 2. Spieltag:

1. Ghana 4 Punkte 2:1 Tore

2. Deutschland 3 Punkte 4:1 Tore

3. Serbien 3 Punkte 1:1 Tore

4. Australien 1 Punkt 1:5 Tore

Der dritte Spieltag:

Ghana - Deutschland (in Johannesburg)

Australien - Serbien (in Nelspruit)

(beide am 23.06.2010, 20:30 Uhr MESZ)

Autor: Joscha Weber (mit dpa)

Redaktion: Wolfgang van Kann

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema