1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Deutschland im Halbfinale gegen Portugal

Der DFB-Halbfinalgegener steht fest: Portugal, dass nach dem Unentschieden gegen Schweden Erster der Gruppe B vor den Skandinaviern ist. Italien gewinnt zwar mit 3:1 gegen England - trotzdem sind beide Teams draußen.

Portugal sicherte sich durch ein 1:1 (0:0) gegen Schweden den Gruppensieg und spielt am Samstag (27.6.2015, 18:00 Uhr MESZ im DW-Liveticker) in Olmütz gegen das DFB-Team um den Finaleinzug. Im zweiten Halbfinale stehen sich Dänemark und Schweden gegenüber.

Überraschend ausgeschieden sind dagegen die Mitfavoriten Italien und England. Italien gewann zwar in Olmütz zum Abschluss 3:1 (2:0) gegen die Engländer, hat aber wegen des verlorenen direkten Vergleiches das Nachsehen gegenüber den punktgleichen Schweden. Sowohl Schweden als auch Portugal lösten zudem das Ticket für die Olympischen Spiele.

Goncalo Paciencia vom FC Porto brachte Portugal in der 82. Minute zunächst in Führung, ehe der eingewechselte Simon Tibbling (FC Groningen) Schweden in der 89. Minute doch noch ins Halbfinale schoss.

Die Portugiesen schafften das Kunststück, mit nur zwei geschossenen Toren die Vorrunde zu überstehen. Gegen Portugal hat eine deutsche U21 zuletzt im Mai 2011 gespielt, damals siegten die Portugiesen in Portimao mit 4:2. Bei einer EM-Endrunde gab es das Duell bisher zweimal. Sowohl 2004 in Mainz (1:2) als auch 2006 in Portugal (0:1) behielten ebenfalls die Iberer die Oberhand.

Im letzten Gruppenspiel der U21-EM wurden die Three Lions eiskalt erwischt: Mitten in der Drangperiode der Engländer traf Italiens Andrea Belotti (25.), gerade einmal zwei Minuten später erhöhte Marco Benassi. Ein Doppelschlag, von dem sich der Gegner nicht mehr erholen konnte. Nach dem Seitenwechsel sorgte abermals Benassi für die Entscheidung. Nathan Redmond (90.+3) betrieb Ergebniskosmetik. Auch für die Engländer ist nach zwei Pleiten mit drei Punkten Schluss.

sw (dpa, sid)