1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Deutschland - ein Wintermärchen (3): Thüringer Wald - euromaxx serie.

Der Thüringer Wald ist nicht nur bei Skilangläufern beliebt. Auch Snowkiter und Skispringer kommen auf ihre Kosten.

Video ansehen 05:09
Der Thüringer Wald ist bei Touristen sehr beliebt. Für das Jahr 2011 verzeichnet das Thüringer Landesamt für Statistik steigende Besucherzahlen. Das Angebot an Wintersportarten ist hier vielfältig. Dazu zählen auch Snowkiten und Skispringen. Schwierig ist die Steuerung der Snowkites vor allem wegen des Windes, der ständig seine Richtung und seine Stärke ändern kann. Darauf muss der Snowkiter in jedem Moment spontan reagieren. Steht der Wind günstig können Snowkiter bis zu 20 Meter hoch und über 100 Meter weit springen. Dabei erreichen sie dann Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde. Der Pionier für Snowkiten im Thüringer Wald ist Ramon Schmidt von Two Sports. Von ihm lassen wir uns die Trendsportart zeigen. Skisprung-Trainer Jens Greiner-Hiero betreibt auf der Marktiegelschanze im Thüringer Wals eine Skisprungschule für Laien. Das Skispringen hat in Lauscha eine lange Tradition. Seit gut 100 Jahren steht hier die Marktiegel-Schanze, auf der regelmäßig Wettbewerbe stattfinden. Für interessierte Skisprungfans und die, die es werden wollen, werden seit Februar 2002 Kurse durchgeführt.