1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW AKADEMIE

Deutschland: Change-Management in Zeiten des Wandels

Um zukunftsfähige Konzepte für Rundfunksender in Nordafrika und Asien ging es bei einem Management-Workshop der DW-AKADEMIE für Führungskräfte von Partnersendern der Deutschen Welle.

default

Jahrzehntelang hat sich nichts bewegt – und dann passiert alles auf einmal. Mit dieser knappen Formel könnte man treffend die Herausforderungen beschreiben, denen sich vor allem die arabischen Teilnehmer des einwöchigen Management-Workshops der DW-AKADEMIE gegenüber sehen. „Die Gesellschaften, die Politik, alles ändert sich derzeit in den Staaten des Maghreb“, betonte Achim Toennes, Management-Trainer der DW-AKADEMIE. „Die Medien müssen folgen, meist allerdings mit dem Personal ‚von gestern’!“

Change-Management war darum während des Workshops in Bonn das Zauberwort für die 13 Rundfunkmanager aus acht Ländern. Den Wandel gestalten und Entscheidungen richtig kommunizieren. Die Teilnehmer übten das in Diskussionen und Rollenspielen.

DW-AKADEMIE Medienentwicklung Asien Managementtraining

Doch auch ‚Neues’ zu schaffen, ist nicht leicht, wie das Beispiel von „Kalima“ (Stimme) zeigt: Jahrelang war die oppositionelle tunesische Online- und Radio-Plattform ein Medium im Untergrund. Nun versucht deren Gründerin, die vielfach ausgezeichnete Journalistin und Sprecherin des „Nationalen Rates der Freiheit“ in Tunesien, Sihem Bensedrine, ihr Projekt in ein wirtschaftlich tragfähiges Unternehmen zu verwandeln. „Eigentlich bin ich gar keine Managerin“, bekennt sie mit einer Mischung aus Bescheidenheit und Stolz, „aber die Geschichte hat mich wohl dazu gemacht.“

„Wir haben ganz bewusst die Vertreter von ‚Grassroot-Projekten’ mit Managern etablierter Staats- und Privatmedien ins Gespräch gebracht“, so Projektmanager Patrick Benning. „Und es war erstaunlich, mit welcher Offenheit und Kollegialität hier diskutiert wurde.“