1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

KINO

Deutsches Kino in New York

Caligari im MoMA: New York zeigt das Kino der Weimarer Republik +++ Deutsche Klassiker: Im Ausland auf DVD gut vertreten +++ Die Spur der Steine: der Defa-Klassiker war ein Meilenstein des DDR-Films.

Szene mit drei Personen aus dem Film Das Cabinet des Dr. Caligari (Foto: picture alliance)

Das Cabinet des Dr. Caligari

Das Museum of Modern Art - kurz MoMA - ist eines der berühmtesten Museen weltweit. Wer im MoMA hängt, der ist für alle Ewigkeit geadelt. Und nicht nur das, denn das MoMA hängt nicht nur Bilder an die Wände und stellt Skulpturen aus, es zeigt auch Filme. Derzeit präsentiert das MoMA die umfangreichste Retrospektive zum Kino der Weimarer Republik, die wohl jemals zu sehen war. Ein Gespräch mit Thomas Zeipelt von der Friedrich Wilhelm Murnau-Stiftung, die die Filmschau mitorgansisiert hat.

Außerdem in der Sendung:

Deutsche Klassiker auf DVD - im Ausland

Im Ausland wird das deutsche Filmerbe manchmal mehr gepflegt und geachtet als in der Heimat. Auch wer sich deutsche Filmklassiker auf DVD anschauen will, der wird im Ausland besser bedient als in Deutschland - auch wenn man sich die Filme übers Internet natürlich alle nach Hause bestellen kann. Jörg Gerle mit Beispielen.

Klassiker des deutschen Kinos: Die Spur der Steine

In unserer Reihe mit Höhepunkten des deutschen Films stellen wir diesmal den vielleicht bekanntesten und populärsten Streifen des DDR-Kinos vor - sieht mal einmal vom DDR-Erfolgsfilm "Die Legende von Paul und Paula" ab. Frank Beyers Film "Die Spur der Steine" aus dem Jahr 1966 verstörte damals die Funktionäre der Kulturbehörden, er wurde kaum gezeigt, schnell verboten.

Redaktion und Moderation: Jochen Kürten