1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutscher Wirtschaftsminister in Bulgarien

Wirtschaftsminister Wolfgang Clement hat am Dienstag die Deutsch- Bulgarische Auslandshandleskammer in Sofia eröffnet. Mit Gesamtinvestitionen in Wert von fast 550 Millionen Euro gehört Deutschland zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern des EU-Anwärters. In Bulgarien sind unter anderem die Allianz, Metro, Siemens und DaimlerChrysler tätig. Das Balkanland strebt einen EU-Beitritt 2007 an. Zuvor hatte Clement Rumänien besucht und erklärt, er habe «ermutigende» Gespräche geführt und zahlreiche Vereinbarungen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit geschlossen.

  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lfc
  • Datum 09.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lfc