1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Deutscher Bücherpreis für Enquist und Hahn

Der schwedische Schriftsteller Per Olov Enquist und die deutsche Lyrikerin Ulla Hahn haben am Donnerstag (21. März 2002) bei der Leipziger Buchmesse den erstmals verliehenen Deutschen Bücherpreis erhalten. Sie wurden in den Kategorien internationale und deutschsprachige Belletristik ausgezeichnet, Enquist für seinen Roman "Der Besuch des Leibarztes" und Hahn für den Roman "Das verborgene Wort". Der Deutsche Bücherpreis wurde in neun Kategorien vergeben, davon standen zwei Preisträger bereits vor der Gala fest: Christa Wolf wurde für ihr Lebenswerk geehrt, und die Harry-Potter-Erfinderin Joanne K.Rowling bekam den Publikumspreis.

  • Datum 22.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21O4
  • Datum 22.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21O4