1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutscher Aktienindex auf Rekordhoch

Der Anlauf war lang, aber jetzt hat der Deutsche Aktienindex sein fast sechs Jahre altes Rekordhoch geknackt. Und auch an anderen Börsen jubeln die Händler.

The curve of the German share price index DAX board is pictured at the Frankfurt stock exchange May 7, 2013. Germany's blue-chip DAX index hit an all-time high on Tuesday, rising to 8,160.14 points at 0850 GMT as it tracks a global rally on the back of strong support from central banks. REUTERS/Remote/Pawel Kopczynski (GERMANY - Tags: BUSINESS TPX IMAGES OF THE DAY)

Deutschland DAX Hoch

Die Hoffnung der Anleger auf weiterhin niedrige Zinsen hat das wichtigste deutsche Börsenbarometer, den Deutschen Aktienindex Dax, auf den höchsten je erreichten Stand getrieben. Am Dienstagvormittag erreichte der Leitindex zwischenzeitlich die Marke von 8154,76 Punkten und stellte damit den bisherigen Rekord von 8151,57 Punkten im Handelsverlauf ein. Diesen Höchststand hatte der Dax am 13. Juli 2007 erreicht. Bereits am zurückliegenden Freitag (03.05.2012) hatte der Index mit 8122 Punkten einen neuen Schlussrekord erzielt.

"Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken liefert den Stoff, aus dem Träume gemacht werden", sagte Marktexperte Oliver Roth von Close Brothers Seydler. Der Traum sei noch nicht zu Ende. "Umso schlimmer wird dann aber eines Tages das Erwachen." Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte in der vergangenen Woche den schon extrem niedrigen Leitzins im Euroraum nochmals um 25 Basispunkte auf 0,5 Prozent zurückgenommen. Das soll Unternehmen motivieren, günstig neue Kredite aufzunehmen und zu investieren. Das wird als positiv für die Gewinnerwartungen der Unternehmen gewertet – und damit für weiter steigende Aktienkurse.  

Tokio und London auf Fünfjahreshochs

Auch an anderen Börsen sorgen die niedrigen Zinsen für Rekordstände: In Tokio, wo die Aktionmärkte seit Mittwoch feiertagsbedingt geschlossen waren, stieg der Nikkei-Index auf 14.180 Punkte. So hoch stand der Nikkei zuletzt im Juni 2008. Und auch in London hatten die Börsenhändler allen Grund zur Freunde: Der FTSE stieg zwar nur verhalten, erreichte aber mit rund 6550 Punkten den höchsten Stand seit Dezember 2007.

hb/mm   (dpa, rtr, ap)