1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche wollen Weihnachten nicht sparen

Trotz der Wirtschaftskrise wollen die Deutschen bei Weihnachtsgeschenken nicht knausern: Für die Bescherung planen sie durchschnittlich 226 Euro und damit fünf Euro mehr als im Vorjahr ein, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Verbraucher-Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young hervorgeht. Dabei gibt es jedoch Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern: Während Westdeutsche spendabler sind als 2008, soll im Osten gespart werden. Am meisten wollen die Bundesbürger für Gutscheine, Kleidung und Bücher ausgeben.