1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft ohne weibliche Führung

Macht ist nicht in Frauenhand - zumindest in den Topetagen deutscher Konzerne. Gerade mal 9,4 Prozent aller Spitzenpositionen in Deutschland sind laut einer Studie von Frauen besetzt. Diese Rechnung fasst den Begriff "Führungsposition" schon recht weit. In den Top 30 der börsennotierten deutschen Unternehmen - den DAX-Konzernen - liegt die Quote teils deutlich darunter. Beim Autobauer DaimlerChrysler sind es gerade 5,8 Prozent Frauen in leitenden Positionen. Bis ganz nach oben in den Vorstand eines der 30 Großen hat es bisher keine einzige Frau geschafft. Der Berliner Pharmakonzern Schering hat nun mit diesem Tabu in deutschen Führungsetagen gebrochen und die Niederländerin Karin Dorrepaal in den Vorstand berufen.