1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft fürchtet Nachteile in China

In der deutschen Wirtschaft wächst die Sorge, dass eine aufgeheizte Tibet-Debatte deutsche Interessen in China gefährdet. Auslöser sind einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge die Debatte um einen Boykott der Olympischen Spiele und mögliche Wirtschaftssanktionen - aber auch der jüngste Hinweis von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf ein mögliches erneutes Treffen mit dem Dalai Lama. Der Asien-Pazifik-Ausschuss (APA) der deutschen Wirtschaft kam den Angaben der Zeitung zufolge deshalb am Montag zu einer vertraulichen Sondersitzung zusammen. Ausdrücklich warnte der APA-Vorsitzende Jürgen Hambrecht vor unüberlegten Schritten. "Wir setzen auf Dialog statt Boykott", sagte der BASF-Chef dem Blatt. "Einschränkungen der geschäftlichen Beziehungen würden die deutsche Wirtschaft und damit uns alle empfindlich in einem wichtigen Wachstumsmarkt treffen."