1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Deutsche Welle widerspricht Medienbericht

Die DW weist einen Medienbericht zurück, Araber hätten „auf einer der Facebook-Seiten zur Sendung ‚Jugend ohne Grenzen’ wochenlang zur Vernichtung Israels aufgerufen – ohne dass die Deutsche Welle dies entfernt“.

default

Aufzeichnung einer Sendung "Jugend ohne Grenzen" mit deutschen und ägyptischen Jugendlichen

Diese Angaben treffen nicht zu. Richtig ist vielmehr:

  • Von Mai 2008 bis Dezember 2010 hat die Deutsche Welle in Koproduktion mit dem ägyptischen Fernsehen im Programm DW-TV ARABIA die Sendung „Jugend ohne Grenzen“ ausgestrahlt.

  • Ein Facebook-Account der Deutschen Welle zu „Jugend ohne Grenzen“ existiert nicht.

  • Es gibt eine Facebook-Seite von DW-TV ARABIA, doch enthält sie keine Einträge gegen Israel.

  • Es gibt ferner eine Seite der Freunde der Sendung „Jugend ohne Grenzen“, deren letzte Einträge vom Oktober 2010 stammen. Auch dort sind keine Einträge gegen Israel zu finden.

  • Es existiert eine Facebook-Seite unter dem Namen „Jugend ohne Grenzen“, doch wird diese Seite nicht von der Deutschen Welle betrieben oder verantwortet. Der Verantwortliche für diese Seite ist der Deutschen Welle nicht bekannt.

  • Diese Facebook-Seite benutzt widerrechtlich das Logo der Sendung „Jugend ohne Grenzen“. Diese Seite enthält Einträge, die sich auf die Sendung beziehen.

  • Die Deutsche Welle wird gegen den Urheber dieser Seite juristisch vorgehen.

    Bonn/Berlin, 10. Juni 2011