1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Über uns

Deutsche Welle und BBC planen gemeinsamen DRM-Kanal

Neues Radio-Programm soll am 1. Januar 2009 auf Sendung gehen

Die Deutsche Welle und die BBC planen ein gemeinsames Radio-Projekt im digitalen Kurzwellenstandard DRM. Das englischsprachige Angebot umfasst einen Mix aus Weltnachrichten, Analysen, Reportagen und Hintergrundberichten zu aktuellen Themen sowie Kultursendungen. Es richtet sich an Hörerinnen und Hörer in West- und Mitteleuropa und soll ab 1. Januar 2009 von morgens bis abends in digitaler Qualität empfangbar sein. Ein multimediales Begleitangebot im Internet rundet den DRM-Service ab.

Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle: „Die Kooperation mit der BBC eröffnet neue Perspektiven: Wir bieten unseren europäischen Hörern ein erstklassiges Programm und fördern zugleich die Entwicklung und Verbreitung des DRM-Standards.“

15. September 2008
106/08

Christoph Jumpelt

Ansprechpartner

Christoph Jumpelt, Leiter Unternehmenskommunikation und Pressesprecher

T +49.228.429-2041
F +49.228.429-2047
christoph.jumpelt@dw.com