1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Deutsche Welle und Abu Dhabi TV beschließen Kooperation

Unterzeichnung der Vereinbarung im Rahmen der Reise von Bundeskanzler Gerhard Schröder in die Vereinigten Arabischen Emirate

DW-TV, das deutsche Auslandsfernsehen, und der arabische Fernseh­sender Abu Dhabi TV werden künftig eng zusammenarbeiten. Dies ist Kernstück eines Vertrags zwischen der Deutschen Welle und der Emirates Media Inc., den DW-Intendant Erik Bettermann und der Vorstandsvorsit­zende von Emirates Media Inc., Ahmed Ali Mohamed Al-Bloushi, am heuti­gen Montag, 6. Oktober 2003, in Abu Dhabi unterzeichnen. Bettermann begleitet Bundeskanzler Gerhard Schröder auf dessen Nahost-Reise, die ihn auch in die Vereinigten Arabischen Emirate führt.

Über die Zusammenarbeit mit Abu Dhabi TV hinaus wird die DW auch im Hörfunk künftig mit dem führenden Medienunternehmen in den Emiraten kooperieren. Dabei geht es vor allem um die Anmietung von Mittel- und Kurzwellensendern bei Emirates Media Inc. am Standort Abu Dhabi. Auf diese Weise kann die DW die Versorgung des arabischen Raums und weiter Teile Asiens mit Programmen von DW-RADIO optimieren.

Für Erik Bettermann ist die Vereinbarung „ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem verbesserten kulturellen Dialog Europas mit der arabischen Welt“. Kernstück der Kooperation ist ein umfassender Programm- und Korrespon­dentenaustausch. Sowohl bei DW-TV als auch bei Abu Dhabi TV wird ein Korrespondent des jeweils anderen Senders in die lokale Infrastruktur ein­gebunden und kann so optimal für seinen Heimatsender berichten. Beide Sender stellen dafür jeweils Logistik und Produktionskapazitäten zur Verfügung.

Intendant Erik Bettermann: „Die Zusammenarbeit soll nicht nur dazu die­nen, sich im täglichen Fernsehgeschäft gegenseitig zu unterstützen. Sie soll auch das gegenseitige Verständnis fördern und dazu beitragen, die unterschiedlichen Sichtweisen zum Weltgeschehen transparenter zu machen.“ Abu Dhabi TV hatte während des Irakkriegs durch seine kritische und professionelle Berichterstattung weltweit Aufmerksamkeit erlangt.

Teil des Vertrags zwischen Abu Dhabi TV und DW-TV ist auch der Aus­tausch von Dokumentationen, Features und Reportagen. Darüber hinaus ist die gemeinsame Produktion solcher Formate sowie von Magazinen geplant. Durch die Bündelung der Kräfte in diesem Bereich sollen hoch­wertige Produktionen für den Weltmarkt entstehen.

Aus einem Mitarbeiter-Austausch in den Bereichen Technik und Produktion soll sich ein intensiver Erfahrungs- und Meinungsaustausch im Zukunfts­bereich digitaler Produktionstechniken entwickeln. Auch bei der techni­schen Produktion von Sendungen in unterschiedlichen Sprachen sowie bei der Entwicklung der Satelliten-Übertragungstechnik wollen DW-TV und Abu Dhabi TV einen Know-how-Transfer initiieren.

6. Oktober 2003
197/03

Sie wollen künftig die Pressemitteilungen der DW per Mail? – Bitte schreiben Sie an dwkomm@dw-world.de

  • Datum 09.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/49P4
  • Datum 09.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/49P4