1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Deutsche Welle: Silbermedaille bei den "New York International Radio Festivals"

Auszeichnung für internationale Koproduktion "Ostsee im Wandel"

default

DW-Redakteurin Tania Krämer (r.) mit Laudatorin in New York

Die Deutsche Welle hat bei den "New York International Radio Festivals" die Silbermedaille in der Kategorie Umwelt erhalten. Ausgezeichnet wurde die Hörfunkserie "Die Ostsee im Wandel", eine internationale Koproduktion von DW-RADIO mit Partnerstationen in Litauen, St. Petersburg und Kaliningrad.
Die DW war bereits zum vierten Mal in Folge bei den New York Festivals erfolgreich, die in diesem Jahr 500 Einsendungen aus 18 Ländern verzeichneten.

Die von der Jury ausgezeichnete Feature-Serie der Redaktion Internationale Koproduktionen von DW-RADIO - verantwortet von Sabine Hartert und Peter Koppen - befasst sich mit Umweltverschmutzung und Naturschutz in Litauen, St. Petersburg und Kaliningrad. Die Sendungen zeichnen ein Bild von der Ostsee im Spannungsfeld zwischen ökonomischem Fortschritt der Anrainerstaaten und ökologischem Bewusstsein der Anwohner. Finanziell unterstützt wurde die Serie von der Europäischen Union.

Darüber hinaus erreichte "Inside Europe", das einstündige Wochenmagazin der Europaredaktion von DW-RADIO, in News York Finalistenstatus in der Kategorie "Bestes Nachrichtenmagazin".

28. Juni 2004
125/04

Fotos auf Abruf: Tel. 0228.429-2022 - Mail: fotos@dw-world.de

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 28.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5EqC
  • Datum 28.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5EqC