1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Deutsche Welle: Russischer Medienpreis für DW-TV

Dokumentarfilm über Deutsche in St. Petersburg ausgezeichnet

default

Darius Cierpialkowski, Leiter DW-Studio Moskau

Der Dokumentarfilm "Treffpunkt Möwe - Deutsche in St. Petersburg" des deutschen Auslandsfernsehens DW-TV ist mit dem Medienpreis "Goldenes Wort" in der Kategorie "Mit Liebe über Russland" ausgezeichnet worden. Darius Cierpialkowski, Leiter des DW-Studios Moskau und Autor des Films, nahm den mit 300.000 Rubel (rund 8.300 Euro) dotierten Preis in der russischen Hauptstadt entgegen. An dem ersten internationalen Wettbewerb der russischen Journalisten-Vereinigung hatten sich über 500 ausländische Journalisten beteiligt.

Der Film über junge Deutsche, die seit vielen Jahren in St. Petersburg leben, war am 22. Mai 2003 von DW-TV ausgestrahlt worden. Ende Juli wird ihn der Kanal Kultura - landesweit in Russland zu empfangen - in russischer Sprache verbreiten.

Die Idee zu dem deutsch-russischen Film zum 300-jährigen Stadtjubiläum von St. Petersburg entstand vor einem Jahr, als DW-Intendant Erik Bettermann mit dem Sprecher von Präsident Putin, Sergej Jasterschemskij, im Kreml zusammentraf. Der Film wurde in Kooperation mit der russischen Nachrichtenagentur ROSBALT produziert. Kamera führte der freie Petersburger Kameramann Vladimir Luschin, den Schnitt der Cutter von RTL Moskau, Igor Fedoseev.

Der Vorsitzende der russischen Journalisten-Vereinigung, Alexander Lubimov, lobte die hervorragende Arbeit des Autors Darius Cierpialkowski und gratulierte der Deutschen Welle zugleich zu ihrem 50-jährigen Jubiläum. Der Jury gehörten unter anderem der Vorsitzende des russischen Auslandsrundfunks Stimme Russlands, Armen Oganesian, die Programmdirektorin des Kanals Kultura, Tatjana Pauchowa, und der bekannte Fernsehkommentator Nikolai Swanidze an.

20. Juni 2003
124/03

  • Datum 20.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3lc9
  • Datum 20.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3lc9