1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Deutsche Welle richtet internationale Auswahltagung für INPUT-Konferenz aus

Innovative Fernsehproduktionen für Taipeh werden in Berlin ausgewählt

default

Herausragende Produktionen im Fokus: DW-TV-Studio in Berlin

Vom 15. bis 24. Februar 2006 richtet das deutsche Auslandsfernsehen DW-TV zum zweiten Mal die "International Selection" der INPUT-Konferenz aus. Eine aus internationalen Film- und Fernsehmachern bestehende Jury wählt aus knapp 300 innovativen öffentlich-rechtlichen TV-Sendungen rund 90 Formate aus, die vom 5. bis 12. Mai 2006 auf der INPUT-Konferenz in Taipeh vorgeführt werden.

INPUT steht für International Public Television und ist ein Zusammenschluss von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanbietern weltweit. INPUT veranstaltet jährlich eine einwöchige Fernsehkonferenz, auf der außergewöhnliche TV-Produktionen gezeigt und die Perspektiven des öffentlichen Rundfunks diskutiert werden. An der Konferenz in Taipeh Anfang Mai nehmen rund 2.000 Programmanbieter aus über 60 Ländern teil.

Die Jury, die in Berlin mit der Auswahl betraut ist, setzt sich aus Produzenten und Redakteuren zusammen. Sie kommen von renommierten Sendern aus Europa, Nord- und Südamerika, der arabischen Welt und Asien.

Eingereicht wurden Beiträge von TV-Produktionen aus aller Welt: von Japan über Kasachstan und Uganda bis nach Chile. Beteiligte Sender sind unter anderem DW-TV, BBC, SABC (Südafrika) und PTSF (Taipeh).

15. Februar 2006
70/06

  • Datum 15.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zWt
  • Datum 15.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zWt