1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unternehmen

Deutsche Welle: Das beste Weblog kommt aus den USA

Deutsche Welle gibt Sieger des „International Weblog Award – The BOBs 2006“ bekannt

default

Das Weblog „Sunlight Foundation“ aus den USA ist der Sieger der diesjährigen „Deutsche Welle International Weblog Awards – The BOBs“. Mit dem „Reporter-ohne-Grenzen-Preis“ wurden zwei persischsprachige Weblogs ausgezeichnet, und zwar das Fotoblog „Kosoof“ und das kritische Textblog „Tanine Sokut“. Bestes deutschsprachiges Weblog ist „Letters from Rungholt“ aus Israel.

Die „Sunlight Foundation“ ist ein Gemeinschaftsblog, das sich für mehr Transparenz bei US-Regierung und Behörden einsetzt und zum Beispiel mit einer parteiübergreifenden Kampagne die Einrichtung einer Datenbank zu den Kosten von Gesetzesentwürfen erreichte. Die Jury sieht in der „Sunlight Foundation“ ein positives Beispiel für die Wirkung von Blogs, weil es die Mobilisierung von Nutzern für politisches Engagement mit Recherche- und Interaktionsmöglichkeiten verbindet.

Uta Thofern, Chefredakteurin von DW-WORLD.DE, dem Internetangebot des deutschen Auslandsrundfunks: „Das Siegerblog fördert aktives bürgerschaftliches Engagement über Parteigrenzen hinweg und steht damit beispielhaft für das demokratische Element in der Blogosphäre.“

Der „Reporter-ohne-Grenzen-Preis“ – inzwischen fester Bestandteil im Rahmen von The BOBs – wurde erstmals an zwei Weblogs vergeben. Die beiden persischen Gewinnerblogs „Kosoof“ und „Tanine Sokut“ stehen nach Meinung der Jury für die Verteidigung der Presse- und Meinungsfreiheit im Iran. Das erste Blog, „Kosoof“, ist ein Fotoblog, das sehr anschaulich zeigt, dass Bilder mitunter mehr als tausend Worte sagen. Das zweite Blog, „Tanine Sokut“, prangert die Menschenrechts-verletzungen im Iran an und berichtet über Vorfälle, die die nationalen Medien nicht behandeln.

„Letters from Rungholt“ bestes deutschsprachiges Blog
Der Jury-Preis für das beste deutschsprachige Weblog geht in diesem Jahr an „Letters from Rungholt“, dessen deutsche Autorin in einem israelischen Kibbuz lebt. In ihren eindringlichen Schilderungen der alltäglichen Bedrohungen zeigt sie auch ihre Enttäuschung über die aus ihrer Sicht voreingenommene Medienberichterstattung über Israel.

Weblog-Awards international etabliert
Internetnutzer aus der ganzen Welt hatten über 5.500 Vorschläge für den Award in zehn Sprachen eingereicht – mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Die internationale Jury aus Journalisten, Medienwissenschaftlern und Bloggern hatte in einer Vorauswahl in jeder Kategorie zehn Kandidaten nominiert. Drei Wochen lang konnten Internet-Nutzer auf der Webseite des Wettbewerbs über ihre Favoriten abstimmen und so den Publikumspreis vergeben.
Auffallend war in diesem Jahr die starke Präsenz von persischsprachigen Nominierungen, die die herausragende Rolle von Weblogs für die politische Diskussion im und über den Iran belegt.

Die Deutsche Welle hat die Preisträger der dritten Auflage von „The BOBs – Best of the Blogs“ am Samstag (11.11.206) erstmals im Rahmen einer Veranstaltung im Berliner Museum für Kommunikation bekannt gegeben. Unter dem Motto „Blog around the world“ diskutierte die international besetzte Jury über Tendenzen, Besonderheiten und herausragende Beispiele der internationalen Blogoshäre.

Zu den Jurymitgliedern des Weblog-Awards der Deutschen Welle zählen die international renommierten Blogger und Experten: Kaltmamsell (Deutschland), Lisa Stone und Mark Glaser (USA), Julien Pain (Reporter ohne Grenzen, Paris), Manal Hassan (Ägypten), Hossein Derakhshan (Iran), Michael Anti (China), José Luis Orihuela und Ignacio Escolar (Spanien), Sonia Francine (Brasilien), Marina Litvinovich (Russland), Gilles Klein (Frankreich) und Marie-José Klaver (Niederlande).

Neben Reporter ohne Grenzen war in diesem Jahr auch Radio Netherlands Premium-Partner. Der Auslandssender in Hilversum betreute den niederländischen Teil des Wettbewerbs. Medienpartner der BOBs 2006 sind: Handelsblatt.com und Zeit.de (beide Deutschland), LeMonde.fr und TV5.org (Frankreich), Categorynet (Belgien), Clarin.com (Argentinien), NRC Handelsblad (Niederlande), Global Voices (USA), Folha Online und UOL (Brasilien), Lenta.ru und Rambler.ru (Russland), Maktoob (Jordanien), Iran-Emrooz.net und Gooya (Iran) und Sina (China). „The BOBs 2006“ werden unterstützt durch das Park Inn Hotel Berlin.

11. November 2006
271/06

Kontakt: Gabriel González – gabriel.gonzalez@dw-world.de – T. +49-179-7150118
Karl Moehl – karl.moehl@dw-world.de – T. 030.4646-5511
(Federführung für die Veranstaltung in Berlin)

www.thebobs.com


Liste der Gewinner

Best Weblog
Sunlight Foundation
http://www.sunlightfoundation.com/blog

Reporter ohne Grenzen – gemeinsamer Preis
Kosoof
http://www.kosoof.com

Tanine Sokut
http://www.hamedmottaghi.blogfa.com

Best Corporate
Fußball-Blog von Wassilij Utkin
http://www.sports.ru/blog.html?blogid=330

Best Podcast
Muzimei Studio
http://podcast.bokee.com/muzimei.html

Blogwurst
Aref-adlib
http://aref-adib.com

Best Weblog Arabic
Jar el Kamar
http://jarelkamar.manalaa.net

Best Weblog Chinese
The Colourful World
http://blog.sina.com.cn/m/shuweicao

Best Weblog Dutch
Bureau Belgrado
http://www.bureaubelgrado.nl
Best Weblog English
PaidContent.org
http://www.paidcontent.org/

Best Weblog French
La Buvette des Alpages
http://www.loup-ours-berger.org/

Best Weblog German
Letters from Rungholt
http://rungholt.wordpress.com/

Best Weblog Persian
Zeitun
http://z8un.com

Best Weblog Portuguese
Apocalipse Motorizado
http://apocalipsemotorizado.blogspot.com

Best Weblog Russian
Magazeta: Alles über China
http://magazeta.livejournal.com

Best Weblog Spanish
La Huella Digital
http://lahuelladigital.blogspot.com/

  • Datum 13.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Nz7
  • Datum 13.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Nz7