1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Deutsche stehen auf All-Inclusive-Urlaub

Alles drin, Tischlein-deck-dich, Drinks und einfach nur relaxen: All-Inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten.

Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) findet diese Urlaubsart attraktiv, bei der etwa Unterkunft und sowohl Essen als auch Getränke im Preis inbegriffen sind. Eine entsprechende Mitteilung veröffentlichte der Verein für Marktforschung GfK in Nürnberg.

Auf Platz zwei und drei der begehrten Ferienformen landeten in der repräsentativen Befragung knapp hintereinander Pauschalreisen (35 Prozent) und Wellnessurlaub (34 Prozent), gefolgt von Städtereisen (32 Prozent) und Hochseekreuzfahrten (25 Prozent).

Allerdings: In die Tat umgesetzt werden vor allem Städtereisen. Mehr als jeder zweite Befragte (51 Prozent) hat einen solchen Trip in den vergangenen fünf Jahren bereits gemacht. Pauschalreisen wurden von ähnlich vielen (49 Prozent) gebucht. Für All-Inclusive-Reisen entschieden sich 46 Prozent der Befragten. Einen Wellnessurlaub haben bereits 26 Prozent der Teilnehmer hinter sich, auf Hochseekreuzfahrt waren bisher nur 7 Prozent.

"Der eindeutige Spitzenreiter der Studie ist ein arrangierter Relax-Urlaub", sagte Studienleiterin Claudia Gaspar. "In einer immer komplexeren Welt sehnen sich offenbar sehr viele Menschen danach, im Urlaub nicht viel organisieren zu müssen und sich einfach nur verwöhnen zu lassen."

Rund 2000 Personen ab 14 Jahren, repräsentativ für die deutsche Bevölkerung, wurden gefragt, welche Urlaubsmodelle ihrer Ansicht nach hierzulande im Trend liegen, welche sie persönlich attraktiv finden und für welche Urlaubsarten sie sich in den vergangenen fünf Jahren tatsächlich schon einmal entschieden haben.

is/at (dpa, gfk.com)