1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlehrer-Info

Deutsche Sprache – hippe Sprache?

Wofür eigentlich Deutsch, wenn andere Sprachen weiter verbreitet, leichter zu erlernen oder schöner anzuhören sind? Eine wachsende Anzahl von Deutschlernern hat auf diese Frage eine Antwort gefunden.

„Nachtspeicherofen“, „Vaterschaftsklage“ oder „Haftpflichtversicherung“ – deutsche Wörter sind oft lang und kompliziert. Auch die Grammatik gilt als schwierig, und den Klang der Sprache beschreiben viele Nicht-Muttersprachler als schroff und hart. Gründe genug also, wieso das Deutsche eine unbeliebte Sprache sein könnte. Tatsächlich jedoch erfreuen sich Anbieter von Deutschkursen wie das Goethe-Institut zurzeit großer Beliebtheit. Experten führen das vor allem auf die wirtschaftliche Stärke Deutschlands zurück. Auch sportliche Erfolge wie der Gewinn der Fußballweltmeisterschaft oder die Beliebtheit von Bands wie zum Beispiel Rammstein scheinen eine Rolle zu spielen. Aber hat sich das Image der Sprache wirklich verändert? Sind die Verbreitung von Germanismen wie „über“ und deutsche Namen für Bars in Kopenhagen, London oder New York Anzeichen dafür, dass das Deutsche allmählich hip wird?

Video ansehen 04:43

Deutsche Sprache – hippe Sprache?

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema