1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Deutsche soll weltweite Abrüstung voranbringen

Bei den Vereinten Nationen ist künftig eine deutsche Diplomatin für Abrüstungsangelegenheiten verantwortlich: Angela Kane.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Deutsche Angela Kane zur Untergeneralsekretärin für Abrüstungsangelegenheiten ernannt. Das teilte ein Sprecher der Vereinten Nationen in New York mit. Die 1948 im niedersächsischen Hameln geborene Diplomatin ist bereits seit 35 Jahren für die UN tätig.

Auf ihrem neuen Posten überwacht Kane künftig auch die Bemühungen der Vereinten Nationen, die globale Vernichtung von Atomwaffen voranzutreiben. In Abrüstungsfragen soll sie mit Regierungen in aller Welt zusammenarbeiten.

"Aktives Herangehen"

"Deutschland ist sehr darum bemüht, die UN in diesen Angelegenheiten zu unterstützen. Wir erwarten, dass die Ernennung von Angela Kane als erfahrene und kompetente UN-Sachkundige viel Gutes und ein aktives Herangehen für die Abrüstungsabteilung der Vereinten Nationen verheißt", erklärte der deutsche UN-Botschafter Peter Wittig.

Seit 2008 war Kane Chefmanagerin bei den Vereinten Nationen. Sie leitete unter anderem die Renovierung des UN-Hauptquartiers am East River in Manhattan.

wa/haz (dpa, dapd)