1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Deutsche sind gegen Kulturabbau

Trotz des Spardrucks vieler Kommunen lehnt die große Mehrheit der Deutschen die Schließung von Kultureinrichtungen ab. Insgesamt 83 Prozent der 1009 Befragten sprachen sich bei einer Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur dagegen aus, dass Theater, Opernhäuser oder Bibliotheken dem Rotstift zum Opfer fallen.

Nur eine Minderheit von 15 Prozent zeigte grundsätzliches Verständnis für die drastische Maßnahme der Zwangsschließung von kulturellen Einrichtungen. 2 Prozent machten keine Angaben. Vor die Alternative Kultur oder Soziales gestellt, befürwortet eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung allerdings eher Kürzungen im kulturellen Bereich.

58 Prozent der Bundesbürger wären demnach eher dazu bereit, Kürzungen im Bereich Kultur hinzunehmen. Nur 19 Prozent entschieden sich hingegen für Abstriche im sozialen Bereich, wenn sie sich zwischen Kultur- oder Sozialsparmaßnahmen entscheiden müssten. Weitere 21 Prozent der Befragten lehnten spontan sowohl Kürzungen im kulturellen als auch im sozialen Bereich ab.