1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Deutsche Sicherheitsbehörden verstehen

V-Männer, Verfassungsschutz, BKA und Polizei: In fast jeder Meldung über die Neonazi-Terroristen, die im Herbst 2011 enttarnt wurden, werden diese Begriffe genannt. Aber wer ist wer? Und wer macht was? Ein Überblick.‎

Wer das komplizierte System der deutschen Sicherheitsbehörden verstehen will, muss die Geschichte kennen. Während der NS-Zeit konnte die Gestapo fast ohne staatliche Kontrolle arbeiten. Das war sehr gefährlich. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde daher die Arbeit der Sicherheitsbehörden neu strukturiert und die Aufgaben aufgeteilt.

Der Verfassungsschutz ist ein Nachrichtendienst. Personen oder Gruppen, die die Sicherheit Deutschlands in Gefahr bringen, werden beobachtet und kontrolliert – zum Beispiel die NPD. Die meisten Informationen bekommt der Verfassungsschutz aus öffentlichen Quellen wie Zeitungen oder dem Internet. Aber er arbeitet auch mit verdeckten Ermittlern und V-Männern. V heißt "Verbindung" oder "Vertrauen". V-Männer arbeiten nicht offiziell für den Staat. Sie tun so, als ob sie aktiv zu einer Gruppe gehören. Alle wichtigen Informationen über diese Gruppe melden sie aber dem Verfassungsschutz.

Das BKA ist die Kriminalpolizei von ganz Deutschland. Es organisiert die nationale Verbrechensbekämpfung und handelt international als deutscher Partner von Polizeibehörden in der ganzen Welt. Es ermittelt zum Beispiel bei internationalem Terrorismus. Auch das BKA darf mit verdeckten Ermittlern arbeiten, um geheime Informationen zu bekommen.

Die Polizei ist für die Sicherheit im Land verantwortlich. Sie versucht, Kriminalität zu verhindern und zu bekämpfen. Für die Arbeit der Polizei sind die Regierungen der einzelnen Bundesländer verantwortlich. Daneben gibt es die Bundespolizei, die sich um Probleme kümmert, die für das ganze Land wichtig sind. Die Sicherheit Deutschland wird also von Verfassungsschutz, BKA und Polizei gemeinsam organisiert. Durch die Verteilung der Aufgaben kann keine Behörde allein arbeiten und die Kontrolle ist gesichert.



Glossar

Sicherheitsbehörde, die – ein Amt, das für die Sicherheit verantwortlich ist

V-Mann, der – eine Person, die Kontakt zu Personen oder Gruppen hat und Informationen über diese an andere weitergibt

Verfassungsschutz – die deutsche Behörde, die Informationen über gefährliche Gruppen oder Personen zum Schutz des Landes sammelt

BKA, das – Abkürzung für Bundeskriminalamt eine Behörde, die deutschlandweit arbeitet und Verbrechen bekämpft

Neonazi, der – eine Person, die für die Ideen des Nationalsozialismus ist

Terrorist, der – jemand, der mit Gewalt für etwas kämpft

enttarnen – jemanden als Verbrecher erkennen

NS-Zeit, die – die Diktatur Hitlers (1933-1945); Zeit des Nationalsozialismus

Gestapo, die – Abkürzung für: Geheime Staatspolizei, eine politische Polizei zur Zeit des Nationalsozialismus

Nachrichtendienst – eine Organisation, die z. B. Informationen zum Schutz des Staates sammelt (z. B. KGB, CIA)

NPD, die – Abkürzung für Nationaldemokratische Partei Deutschlands, eine Partei, die als rassistisch, nationalistisch und neonazistisch gilt

verdeckt – hier: geheim, so dass man unter einer falschen Identität Informationen sammelt

Ermittler, der – eine Person, die ein Verbrechen untersucht

Kriminalpolizei, die – ein Teil der Polizei, der Verbrechen untersucht

Terrorismus, der – das Erreichen politischer Ziele durch Gewalt

Kriminalität, die – die Verbrechen

Bundespolizei, die – ein Teil der deutschen Polizei, der deutschlandweit arbeitet



Fragen zum Text

1. Der Verfassungsschutz sammelt Informationen über Personen/Gruppen, die … .

a) in Gefahr sind

b) verdeckt ermitteln

c) die Sicherheit Deutschlands gefährden

2. Wer organisiert die Verbrechensbekämpfung für ganz Deutschland?

a) das Bundeskriminalamt

b) die Bundespolizei

c) der Verfassungsschutz

3. Was machen V-Männer? Sie … .

a) verbreiten geheime Informationen über das BKA

b) geben Informationen über Gruppen oder Personen an den Verfassungsschutz

c) sammeln Informationen über verdeckte Ermittler

4. Das Bundeskriminalamt ist Ansprechpartner von Polizeibehörden in der ganzen Welt. Es kümmert sich … die internationale Zusammenarbeit der Polizei.

a) an

b) vor

c) um

5. Der Verfassungsschutz sammelt Informationen. Er ist verantwortlich … das Beschaffen von Informationen.

a) für

b) in

c) durch

Arbeitsauftrag

Wie ist die Arbeit der Sicherheitsbehörden in Ihrem Heimatland organisiert? Recherchieren Sie und berichten Sie kurz darüber. Was ist anders als in Deutschland? Vergleichen Sie gemeinsam im Kurs.

Autoren: Miriam Klaussner, Andreas Noll/Bettina Schwieger

Redaktion: Paphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads