1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Seehäfen 2003 mit einer Million weniger Passagieren

Die deutschen Seehäfen haben im vergangenen Jahr rund eine Million weniger Passagiere gezählt als 2002. Gut 32 Millionen Fahrgäste und damit rund drei Prozent weniger als im Jahr davor nutzten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Dienstag deutsche Seehäfen. Etwas mehr als die Hälfte der Passagiere fuhr mit Schiffen im innerdeutschen Verkehr, der Rest kam aus anderen Ländern oder reiste ins Ausland. Wichtigster deutscher Passagierhafen mit 6,4 Millionen Fahrgästen war das auf der Ostseeinsel Fehmarn gelegene Puttgarden. Der größte Teil der Passagiere benutzte den Hafen allerdings auf dem Weg zum Dänemark-Urlaub nur als Zwischenstation für die Fähre nach Rödby. Mehr als die Hälfte der Fahrgäste des Rostocker Hafens, der mit 2,3 Millionen Passagieren auf Rang zwei lag, reiste ebenfalls nach Dänemark.

  • Datum 03.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5ObG
  • Datum 03.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5ObG