1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Lufthansa setzt Höhenflug fort

Die 5.000er-Marke war an diesem Donnerstag die entscheidende Latte für den Dax. Mehrmals ging es im Handelsverlauf drunter und dann wieder drüber.

default

Die 5000er-Marke geknackt - Börse Frankfurt

Kursauftrieb kam aus den USA: Dort sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe der vergangenen Woche auf 444.000 zurückgegangen. Die Analysten hatten mit 22.000 zusätzlichen Anträgen gerechnet.

Auch am Donnerstag war die Lufthansa mit plus 7 Prozent wieder der Stern am Börsenhimmel. Die Anleger sehen in ihr offenbar eine der wenigen zukunftssicheren Fluglinien Europas. Zusätzlichen Schwung erhielt die Aktie von den Banken. So stufte die Dresdner Bank das Papier von "Akkumulieren" auf "Kaufen" hoch. Auch die Deutsche Bank bekräftigte ihre Kaufempfehlung.

Die Deutsche Bank steckte auch hinter dem anderen Tagesgewinner, dem Elektronikriesen Siemens . Sie sieht ein Kursziel vom 90 Euro. Mit plus 7 Prozent auf 66,50 Euro machte der Siemens-Kurs schon einmal einen kräftigen Schritt in diese Richtung. Im Schlepptau konnten auch die Siemens-Töchter Epcos und Infineon mit 3,2 beziehungsweise 6,6 Prozent gewinnen.

Verlierer des Tages waren die Versicherungskonzerne Allianz und Münchner Rück mit minus 4 beziehungsweise minus 2,7 Prozent. Die Allianz hatte am Mittwoch ihre Rückstellungen wegen der Terroranschläge in den USA um 500 Millionen Euro erhöhen müssen.

Der Finanzdienstleister MLP konnte dagegen positiv überraschen. Im dritten Quartal steigerten die Heidelberger den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf 215 Millionen Euro. Beim Vorsteuergewinn legten sie sogar um 40 Prozent auf 15,3 Millionen Euro zu. Die Aktie stieg darauf um 0,7 Prozent.

Auch Linde präsentierte an diesem Donnerstag Quartalszahlen. Der Hersteller von Förderanlagen und Kühlgeräten machte 99 Millionen Euro Gewinn vor Steuern. Die Analysten hatte deutlich mehr erwartet. Kein Wunder, dass der Kurs mit 0,4 Prozent am Donnerstag enttäuschte.

Als dritter Konzern gab der Energieriese Eon Quartalszahlen bekannt. Eon konnte das Betriebsergebnis in den ersten neun Monaten um 55 Prozent kräftig steigern. Die Anleger reagierten freundlich und trieben den Eon-Kurs um 1,4 Prozent nach oben.

Rentenmärkte

An den Anleihemärkten setzten sich die Kursverluste vom Vortag fort. Der Trend, Kapital wieder in Aktien umzuschichten, geht nicht spurlos an den Anleihekursen vorüber. Der Bund-Future , in dem die Zukunftserwartungen an die Bundesanleihen gehandelt werden, schloss bei 110,38 Punkten, einem Minus von einem halben Prozent.

Die Bundesbank stellte die Umlaufrendite öffentlicher Anleihen dementsprechend höher bei 4,35 Prozent fest. Am Vortag hatte sie 4,23 Prozent betragen.

Die Dax-Kurse im Einzelnen, wie immer in Euro und ohne Gewähr:

  • Adidas-Salomon 70,51 +0,77
  • Allianz 260,00 -11,30
  • BASF 40,30 -0,75
  • Bayer 34,15 +0,02
  • Bay. HypoVereinsbank 37,10 +1,30
  • BMW 38,72 +0,67
  • Commerzbank 20,11 +0,35
  • DaimlerChrysler 44,20 +0,35
  • Degussa 26,25 -0,40
  • Deutsche Bank 74,15 +1,70
  • Deutsche Post 15,87 -0,32
  • Deutsche Telekom 19,82 +0,42
  • E.ON 57,26 +0,79
  • Epcos 61,00 +1,90
  • Fresenius Medical Care 69,18 -2,56
  • Henkel 66,50 +1,15
  • Infineon Technologies 23,45 +1,45
  • Linde 46,20 +0,20
  • Lufthansa 15,40 +1,00
  • MAN 23,90 +1,50
  • Metro 37,15 +0,85
  • MLP 80,23 +0,53
  • Münchener Rück 297,70 -8,30
  • Preussag 30,12 +1,20
  • RWE 43,06 -0,39
  • SAP 130,00 +3,55
  • Schering 60,58 +0,26
  • Siemens 66,50 +4,36
  • ThyssenKrupp 15,34 +0,69
  • VW 48,64 +0,13

Die Devisenkurse auf Basis der EZB-Referenzkurse:

  • US-Dollar 1,1331 Euro oder 2,2162 DM
  • Britisches Pfund 1,6263 Euro oder 3,1807 DM
  • Schweizer Franken 0,6799 Euro oder 1,3297 DM
  • 100 Japanische Yen 0,9267 Euro oder 1,8125 DM
  • Kanadischer Dollar 0,7118 Euro oder 1,3921 DM

Das erste Gold-Fixing London: Die Feinunze kostete 276,05 Dollar, ein Minus von 1,50 Dollar.

WWW-Links

  • Datum 15.11.2001
  • Autorin/Autor Johannes Beck
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1NV3
  • Datum 15.11.2001
  • Autorin/Autor Johannes Beck
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1NV3