1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Deutsche holen WM-Gold

Das Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hat WM-Gold gewonnen. Es war bereits der vierte Titel für die Paarlauf-Weltmeister, die ihre Gegner aus Russland sowie Japan auf die Plätze verwiesen.

Am Ende fielen sie sich in die Arme und waren glücklich, einen engen Wettkampf gewonnen zu haben: Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Nizza Geschichte geschrieben und sich mit einer bravourösen Kür ihren vierten WM-Titel geholt. Mit 201,49 Punkten wiederholten sie ihren Vorjahres-Sieg und begeisterten das Publikum in der südfranzösischen Hafenstadt. "Wir hatten eine harte Vorbereitung, aber jetzt hat sich alles gelohnt", sagte die gebürtige Ukrainerin Savchenko und ihr Partner ergänzte: "Es ist nicht ganz leicht, über Jahre auf diesem Niveau zu laufen. Aber wir werden uns jetzt ganz bestimmt nicht zurücklehnen, sondern weiter an neuen Elementen arbeiten."

Knapper Sieg

Doch die Schützlinge von Trainer Ingo Steuer mussten zittern, denn mit der besten Kür des Abends kamen die Europameister Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow noch bis auf 0,11 Zähler an die alten und neuen Champions heran. Die mitfavorisierten Russen waren aber im Kurzprogramm deutlich unter ihren Möglichkeiten geblieben und verbesserten sich von Rang acht auf Rang zwei. Dritte wurden die Japaner Narumi Takahashi und Mervin Tran (189,69).