1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Firmen bauen Großmoschee in Algier

Zwei deutsche Firmen haben den Architekturwettbewerb für die drittgrößte Moschee der Welt in der algerischen Hauptstadt Algier gewonnen. Das Architekturbüro KSP Engelmann und Zimmermann und das Ingenieurbüro Krebs und Kiefer International erhielten den Zuschlag für den Bau des Gotteshaus, das drei Milliarden Dollar (rund zwei Milliarden Euro) kosten soll, wie die zuständige Behörde am Donnerstag mitteilte. Das Konsortium setzte sich gegen 17 Wettbewerber durch.