1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Banken kürzen im Ausland

Die deutschen Banken haben ihre Auslandsaktivitäten deutlich eingeschränkt. Nach einer Umfrage der Tageszeitung «Die Welt» entließen die meisten großen Kreditinstitute in den vergangenen zweieinhalb Jahren prozentual weitaus mehr Mitarbeiter im Ausland als im Inland. Dies werde sich auch in Zukunft fortsetzen. Laut «Welt» plant beispielsweise die Dresdner Bank, Teile des Osteuropa-Geschäfts zu verkaufen. Außerdem stehe die Hamburger Tochter Dresdner Bank Lateinamerika auf dem Prüfstand. Besonders umfangreich sei der Stellenabbau bei der Deutschen Bank gewesen, die in den vergangenen zwei Jahren einen Rückgang von insgesamt fast 30 Prozent überwiegend ausländischer Mitarbeiter verbucht habe.

  • Datum 24.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Mou
  • Datum 24.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Mou