1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Bank versilbert Anteile an der Deutschen Börse

Die Deutsche Bank hat ihre Beteiligung von 9,3 Prozent an der Deutschen Börse AG für knapp 360 Millionen Euro verkauft. Die Aktien seien am Donnerstag weltweit bei institutionellen Investoren platziert worden, teilte Deutschlands größte Bank mit. Damit setzt die Deutsche Bank ihre Politik fort, Beteiligungen an anderen börsennotierten Unternehmen schnell zu verkaufen. Diese Devise hatte Vorstandschef Josef Ackermann bei seinem Amtsantritt im Sommer diesen Jahres ausgegeben. Als Abkehr von der Frankfurter Börse will er die Trennung von dem Aktienpaket aber nicht verstanden wissen.
Auch wenn die Deutsche Bank künftig kein Aktionär der Deutschen Börse mehr sei, so bleibe sie doch ein wichtiger Kunde der Börse.

  • Datum 24.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ly9
  • Datum 24.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ly9