1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Bahn an Arriva interessiert

Die Deutsche Bahn ist offenbar an dem britischen Transportunternehmen Arriva interessiert. Die Bahn sei an den Konkurrenten herangetreten, berichten "Süddeutsche Zeitung" und "Financial Times Deutschland" übereinstimmend. Vorstandschef Rüdiger Grube lasse seit einigen Monaten sondieren, ob ein Kauf von Arriva möglich sei, schreibt die "SZ" unter Berufung auf Konzernkreise. Das britische Unternehmen ist eine der größten privaten Transportgesellschaften in Europa und beschäftigt rund 44.000 Mitarbeiter in zwölf Ländern. In Deutschland betreibt Arriva von Bayern bis Hamburg zahlreiche Buslinien und Regionalzüge mit rund 3400 Angestellten.