1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Börse seitwärts

Der Deutsche Aktienindex DAX schloss am Donnerstag bei 5.296 Punkten - ein Plus von neun Zählern oder 0,2 Prozent. Ein Großteil der institutionellen Investoren dürfte die Bücher bereits geschlossen haben, der Handel ist äußerst ruhig verlaufen. Auch gute Konjunkturdaten aus den USA, wie etwa die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten, können nicht für nennenswerte Belebung sorgen. Die Deutsche Bank hat im Streit um den angeschlagenen Immobilienfonds Grundbesitz Invest eingelenkt und will die Anleger unterstützen. Aktien der Deutschen Bank verlieren trotzdem 0,6 Prozent. Der Euro wurde in Frankfurt bei 1, 19 70 Dollar gehandelt, der EZB-Referenzkurs lag bei 1, 19 19 Dollar.

  • Datum 15.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7dj9
  • Datum 15.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7dj9