1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Desaster für Textilhersteller

In den ersten zwei Monaten nach dem Fall der Exportquoten für China sind allein in Südostasien mehr als 50 000 Arbeitsplätze in der Textilindustrie verloren gegangen. Das sagte der Generalsekretär der Internationalen Textil-, Bekleidungs- und Lederarbeiter-Vereinigung, Neil Kearney, der «Stuttgarter Zeitung». In Kambodscha seien seit Jahresbeginn 26 000 Arbeitsplätze verschwunden, in Sri Lanka hätten Firmen mit insgesamt 25 000 Mitarbeitern zugemacht. Seit 1. Januar sind die Handelsbeschränkungen des Multifaser- Abkommen von 1974 für alle Mitglieder der Welthandelsorganisation WTO aufgehoben.
  • Datum 29.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6RAD
  • Datum 29.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6RAD